Herzhaftes

Pink Coleslaw

Melanie604 Leser

dsc05266

Ich liebe klassischen, sauren Krautsalat! Aber noch lieber mag ich cremigen, leicht süßlichen Coleslaw nach amerikanischem Vorbild. Den gibt es ja mittlerweile in jedem Burgerrestaurant als Beilage zu erwerben, aber leider in den meisten Fällen mit konventioneller eihaltiger Mayonnaise. Also habe ich lange keinen Coleslaw gegessen und mir ist auch nie in den Kopf gekommen, dass ich ihn vielleicht ganz einfach selber zaubern könnte. Hätte ich doch nur früher mal Kohlreste im Kühlschrank gehabt! Dann wäre ich wohl viel früher auf dieses tolle einfache Rezept gekommen, dass mega lecker schmeckt und jedes Buffet farblich zauberhaft aufpeppt! Seht selbst!

dsc05262

Zutaten für 6-8 Beilagenportionen Coleslaw:

  • 470 g Weißkohl
  • 100 g Rotkohl
  • 110 g Staudensellerie
  • 4 EL vegane Mayo
  • 2 EL Sojajoghurt natur
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer

So schnell, so einfach: Kohlsorten und Sellerie raspeln (eine Küchenmaschine ist hierbei äußerst praktisch…) und die Zutaten für das Dressing verrühren. Gemüse und Dressing vermischen und den Coleslaw für ein paar Stunden ziehen lassen! Wird von Stunde zu Stunde besser!

Achso, ich habe mich mit dem Mayogehalt in meiner Variante etwas zurückgehalten. Selbstverständlich könnt ihr die Zutaten für das Dressing einfach doppeln, dann habt ihr so richtig schlotzigen Krautsalat.

dsc05257

Kommentar verfassen